Wie Sie trotz langer Prüfungsvorbereitung zum Heilpraktiker Psychotherapie entspannt bleiben

Vielleicht ist es Ihnen auch schon so gegangen.

Sie lernen für die Überprüfung zum Heilpraktiker für Psychotherapie oder für eine andere wichtige Prüfung.

Und obwohl Sie theoretisch wissen, dass Sie regelmäßig kleine Pausen machen, den Lernstoff abwechseln und sich nicht so oft von negativen Gedanken ablenken lassen sollten, sind Sie in Ihrem gewohnten Hamsterrad gefangen.

Vielleicht gehören Sie auch zu denjenigen, die sich unter Druck setzen, sich zwingen stundenlang zu lernen, obwohl Sie sich schon lange nicht mehr konzentrieren können oder die das Lernen bis zuletzt hinausschieben.

Und vielleicht fragen Sie sich, was wäre, wenn die Prüfer unfair sind, wenn Sie die meisten Fragen nicht beantworten können, wenn Sie Übertragungsfehler machen …

Was glauben Sie, wie fühlen Sie sich an solchen Tagen? Wie behandeln Sie sich? Wie behandeln Sie Ihre Mitmenschen?