Heilpraktiker Psychotherapie Onlinekurs zur Kognitiven Umstrukturierung in der KVT

HeilpraktikerErfolg-Kognitive-Umstrukturierung-Verhaltenstherapie-Luschas-02-blau-960x336

Die Kognitive Verhaltenstherapie (KVT) geht davon aus, dass dysfunktionale Kognitionen (v.a. selbstschädigende Gedanken) zu psychischen Störungen führen und sie aufrechterhalten können.

Die KVT stellt ferner wissenschaftlich fundierte Methoden zur Verfügung, mit dem Sie Ihre Klienten effizient unterstützen können,

  1. irrationale Gedanken bewusst zu erkennen.
  2. sie systematisch zu hinterfragen und
  3. funktionalere Gedanken zu entwickeln bzw. einzuüben.

Die Kognitive Umstrukturierung praktisch gemacht

Die Kognitive Umstrukturierung als eine der wichtigsten Methoden in der KVT ist bei vielen psychischen Störungen, wie zum Beispiel Depression, Angst- und Schmerzstörung, Posttraumatischer Belastungsstörung oder Süchten indiziert.

Aus diesem Grund habe ich mich entschieden, auf dieses zentrale Thema in insgesamt 5 Kapiteln etwas näher einzugehen.

Auf IHREN Erfolg in Prüfung und Praxis!

Franziska Luschas
Diplom Psychologin

Biographie Profilbild Diplom Psychologin und KVT Trainerin Franziska Luschas auf HeilpraktikerErfolg
Franziska Luschas studierte Psychologie. Danach absolvierte sie die 5-jährige Ausbildung zur Psychologischen Psychotherapeutin mit Schwerpunkt auf Kognitiver Verhaltenstherapie. Sie zeigt auf ihrer Selbsthilfe-Webseite anderen Menschen, wie sie wieder "Boss im Kopf" werden können. Sie liebt die Natur, lebt umweltfreundlich und unterstützt den Tierschutz.

P.S.
Hat Ihnen dieser Beitrag oder das (Video-) Training gefallen? Dann empfehlen Sie uns bzw. diesen Artikel an Ihre Freunde, Bekannte und Kollegen weiter :-)

P.P.S.
Im Kommentarbereich, weiter unten, können Sie auch Ihre Fragen, Hinweise und Erfahrungsberichte hinterlassen. Wir freuen uns auf Ihre Rückmeldungen.