Tipps zum Lernen, damit Sie nicht durch die Heilpraktiker Psychotherapie Prüfung fallen

HeilpraktikerErfolg-Pruefungs-Tipps-Psychotherapie-Luschas-960x537

Vielleicht haben Sie auch Angst durch die Prüfung zum Heilpraktiker für Psychotherapie zu fallen, weil

  • Sie sich von der enormen Menge des Lernstoffs zur Vorbereitung zum Heilpraktiker Psychotherapie überwältigt fühlen.
  • Sie davon überzeugt sind, dass die Prüfungsfragen immer schwieriger werden.
  • Sie glauben, dass Sie den gesamten Lernstoff perfekt beherrschen müssen?
  • Sie gehört haben, dass der Amtsarzt Ihres Gesundheitsamtes unfair, streng und unfreundlich ist.
  • Sie der weit verbreiteten Panik- und Angstmache, durch ärgerliche und enttäuschte Prüflinge und nicht selten auch durch Dozenten aus diversen  Heilpraktikerschulen, unkritisch glauben.
  • Sie schon einmal durch eine Prüfung gefallen sind und sich jetzt unsicher fühlen.
  • in Ihrem Kopf gefühltes Chaos herrscht.
  • Sie oftmals das Gefühl haben, nicht das Richtige zu lernen.

Doch was können Sie tun, um diesen Stress zu verringern?

Damit Sie nicht durch die Heilpraktiker Psychotherapie Prüfung fallen

Die 3 häufigsten Gründe, warum Prüflinge durch die Heilpraktikerprüfung fallen, sind nach meinen Erfahrungen:

  1. eine chaotische Vorbereitung aus zu vielen Büchern ohne eine richtige Struktur oder nach keinem bewährten System
  2. eine unzureichende Disziplin und Motivation, regelmäßig den wichtigen Lernstoff richtig zu wiederholen
  3. keine wirksame Entspannungsmethode, um Stress, Anspannung oder Nervosität zu verringern.

Besonders der selbstgemachte gedankliche Stress im Kopf der Prüflinge, der zu der ohnehin schon stressigen Vorbereitungs- und Prüfungszeit noch hinzukommt, blockiert das effiziente Lernen, Speichern und Abrufen von wichtigen Zusammenhängen.

Nehmen wir einmal an, dass Sie sich bereits bei den ersten 3 Fragen unsicher fühlen oder, dass Sie an einigen richtigen Antworten zweifeln und diese in letzter Minute noch “berichtigen”.

Vielleicht sind Sie auch so aufgeregt, dass Sie einige Ihrer richtigen Antworten falsch auf das Lösungsblatt übertragen.

Gegebenenfalls  steigt Ihre Nervosität - während Sie im Gesundheitsamt auf Ihre mündliche Überprüfung warten – so stark an, dass Sie körperliche Angstsymptome entwickeln und vor der Prüfungskommission nicht einmal Ihren Namen deutlich nennen können…

Damit es erst gar nicht so weit kommt, empfehle ich Ihnen, sich frühzeitig, strukturiert und möglichst entspannt auf den wesentlichen Lernstoff zu konzentrieren.

Gehirngerechte Lern- und Motivationsstrategien verringern die Durchfallwahrscheinlichkeit

Was Sie nun konkret tun können, um die Durchfallwahrscheinlichkeit in der schriftlichen und mündlichen Überprüfung zum Heilpraktiker für Psychotherapie zu verringern, erfahren Sie in den Beiträgen weiter unten.

Dort erfahren Sie zum Beispiel,

  • wie genau Sie das umfangreiche HPP Stoffgebiet am besten lernen.
  • wie Sie sich selbst immer wieder zum Lernen motivieren.
  • wie Sie in der Prüfung Stress und Nervosität unter Kontrolle bringen.

Deshalb ist es für eine erfolgreiche Prüfungsvorbereitung und auch während der Prüfung hilfreich, die richtigen und wichtigen Lern- und Motivationsstrategien mit einer schnell wirksamen Entspannungsmethode, wie der X Prozess Methode, zu verbinden.

In den nachfolgenden Beiträgen bekommen Sie von mir bewährte und gehirngerechte Empfehlungen, wie Sie sich optimal auf die Heilpraktiker Psychotherapie Prüfung vorbereiten können, um den Prüfern zu zeigen, dass Sie keine Gefahr für die Volksgesundheit sind.

Denn diagnostisches und psychotherapeutisches Fachwissen ist heute kein Garant mehr für ein sicheres Bestehen der Überprüfung beim Gesundheitsamt.

Es ist von Vorteil, wenn Sie gerade auch während der Prüfung optimal auf Ihr Gedächtnis zugreifen können, um sich beispielsweise von unvorhergesehenen (Transfer-) Fragen möglichst nicht aus der Ruhe bringen zu lassen.

Lesen Sie daher die nachfolgenden Artikel nacheinander sorgfältig durch.

Lassen Sie sich dabei nicht ablenken, sondern fokussieren Sie sich 5 – 10 Minuten nur auf die wertvollen Inhalte im Beitrag.

Dann setzen Sie einige Lern- und Motivationsstrategien am besten sofort in Ihrer Prüfungsvorbereitung um, denn auch ein “perfektes” HPP Fachwissen garantiert Ihnen nicht, dass Sie die schriftliche und insb. die mündliche Prüfung auch tatsächlich bestehen.

Mit System und Plan durch die Prüfungsvorbereitung

Und falls Sie Ihre Prüfungsvorbereitung durch einen strukturierten und schrittweisen Lernplan beginnen oder vertiefen wollen, dann empfehle ich meine beiden Online Orientierungspakete zur schriftlichen und mündlichen Heilpraktiker Psychotherapie Überprüfung

Außerdem rate ich Ihnen, unsere Referenzen hier durchzulesen, damit Sie sich ein Bild davon machen, wie (ehemalige) Onlinekurs Teilnehmer unsere Orientierungspakete zur HPP Prüfungsvorbereitung beurteilen.

Beispielsweise schrieb uns eine Teilnehmerin am schriftlichen und mündlichen Online Orientierungspaket im Dezember 2015 folgende Email:

Bild-Email-Referenz-HeilpraktikerErfolg-in-Lueneburg-bestanden-Dezember-2015

Auf IHREN Erfolg in Prüfung und Praxis!

Franziska Luschas
Diplom Psychologin

Biographie Profilbild Diplom Psychologin und KVT Trainerin Franziska Luschas auf HeilpraktikerErfolg
Franziska studierte Psychologie an der Universität Erlangen-Nürnberg. Danach absolvierte Sie erfolgreich die 5-jährige Psychologische Psychotherapeutenausbildung in Kognitiver Verhaltenstherapie beim IVS Nürnberg. Nach 10-jähriger psychotherapeutischer Tätigkeit leitet sie mit Uwe Luschas die piKVT Ausbildung für (angehende) Heilpraktiker Psychotherapie. Und mit ihrer Selbsthilfe-Webseite BossImKopf.de hilft sie tausenden Menschen, mehr "Boss im Kopf" zu werden.

P.S.
Hat Ihnen dieser Beitrag oder das (Video-) Training gefallen? Dann empfehlen Sie uns bzw. diesen Artikel an Ihre Freunde, Bekannte und Kollegen weiter :-)

P.P.S.
Im Kommentarbereich, weiter unten, können Sie auch Ihre Fragen, Hinweise und Erfahrungsberichte hinterlassen. Wir freuen uns auf Ihre Rückmeldungen.