Die Angststörungen nach ICD-10 im Überblick für die Heilpraktiker Psychotherapie Prüfung

HPE Prüfungswissen - Schwarz Weiß

Angststörungen liegen mit einer Häufigkeit von ca. 16% (12-Monatsprävalenz) noch vor den Alkoholstörungen und Depressionen (lt. DEGS – Studie, Wittchen & Jacobi).

In meiner Heilpraktiker Psychotherapie Praxis sucht mich sogar jeder zweite Klient wegen einer Angststörung auf.

Hier stelle ich immer wieder fest, dass die Betroffenen – teilweise erst nach Jahren – professionelle Hilfe aufsuchen, zum Beispiel, wenn Sie nicht mehr verreisen, arbeiten oder gar das Haus verlassen können bzw. ihre sozialen Beziehungen darunter leiden.

Angststörungen in der schriftlichen Überprüfung (HPG)

Jeder von uns hat wahrscheinlich schon einmal Angst gehabt, auch wenn vielleicht nicht so extrem wie bei einer Angst- oder Panikstörung.

Deshalb können wir wahrscheinlich auch die meisten psychischen und vegetativen Symptome, die häufige Erwartungsangst (Angst vor der Angst) oder auch das typische Vermeidungsverhalten in der Regel gut nachvollziehen.

Gerade wenn es auf die Überprüfung zum Heilpraktiker für Psychotherapie beim Gesundheitsamt zugeht, ist es gar nicht so selten, dass bei dem einen oder anderen eine leichte Panik, Zweifel, Befürchtungen oder andere verschiedene Ängste hochkommen.

Hier empfehle ich Ihnen, sich bereits während der Prüfungsvorbereitung – am besten täglich – bewusst zu entspannen. Besonders bewährt hat sich nach unseren Erfahrungen die X Prozess Entspanungsmethode.

Sie können damit rechnen, dass Angststörungen sowohl in der schriftlichen als auch mündlichen Prüfung zum Heilpraktiker Psychotherapie oftmals Thema sind.

In der schriftlichen Überprüfung werden zum Beispiel immer wieder Fragen gestellt zur:

  • Prävalenz von Angststörungen
  • sozialen Phobie, Panikstörung, Agoraphobie
  • Reizüberflutung oder systematischen Desensibilisierung im Rahmen der verhaltenstherapeutischen Behandlung.

Deshalb gebe ich Ihnen im HeilpraktikerErfolg Video – weiter unten – einen Überblick über die wichtigsten Angststörungen lt. ICD-10.

Video über Angststörungen zur Vorbereitung auf die Prüfung zum Heilpraktiker Psychotherapie (HPG)

Nachtrag vom 13.07.2018

Im Video stütze ich mich auf Informationen zur Epidemiologie der Angststörungen aus dem Lehrbuch von Möller, Laux und Deister. Psychiatrie, Psychosomatik und Psychotherapie. Thieme Verlag. 5. Aufl. 2013. S. 136.

Statt einem “ausgeglichenen Geschlechterverhältnis” bei Panikstörungen scheinen jedoch etwa doppelt so viele Frauen betroffen zu sein wie Männer (vgl. Lieb, Frauenknecht, Brunnhuber. Intensivkurs Psychiatrie und Psychotherapie. Urban & Fischer. 8. Aufl. 2016. S. 239.)

In diesem HeilpraktikerErfolg Überblicks-Video,

  • erhalten Sie eine einfache Struktur zum besseren Einprägen der Angststörungen.
  • lernen Sie zwischen objekt- und situationsabhängigen und objekt- und situationsunabhängigen Angststörungen zu unterscheiden.
  • erkläre ich, was der Begriff paroxysmal bedeutet. 
  • spreche ich über häufige Merkmale von Angststörungen nach ICD-10.
  • erfahren Sie, wie hoch die Lebenszeitprävalenz von Panikstörungen, generalisierte Angststörung und Phobien sind.
  • erfahren Sie die häufige Komorbiditäten von Angst- und Panikstörungen.
  • lernen Sie anhand von kurzen Fallbeispielen weitere wichtige Symptome der Panikstörung, generalisierten Angststörung, Agoraphobie und Schlangenphobie kennen.
  • erfahren Sie, welche Methoden aus der Kognitiven Verhaltenstherapie bei Angststörungen bevorzugt zur Anwendung kommen.

Um das Video zu starten, klicken Sie auf den Wiedergabeknopf oder auf das Bild unterhalb dieses Textes. Mit einem erneuten Klick können Sie jederzeit pausieren.

Dieses Video wurde bereits 17.010x angeschaut :-)

Hinweis: Teilnehmer am Online Orientierungspakets zur Vorbereitung auf die schriftliche HP Psych. Prüfung können den von mir erstellten, einfach strukturierten und prüfungsrelevanten Überlick zu den Angst- und Panikstörungen (F40, F41) als PDF Datei zum Ausdrucken und Lernen auf ihren Computer, ihr Notebook oder Tablett herunterladen.

Weitere Informationen zur unseren bewährten Online Prüfungsvorbereitungen auf die schriftliche und mündliche Heilpraktiker für Psychotherapie Prüfungen erhalten Sie hier.

Auf IHREN Erfolg in Prüfung und Praxis!

Franziska Luschas
Diplom Psychologin

Biographie Profilbild Diplom Psychologin und KVT Trainerin Franziska Luschas auf HeilpraktikerErfolg
Nachdem Franziska den Diplomstudiengang Psychologie an der Universität Erlangen-Nürnberg und die 5-jährige Psychologische Psychotherapeuten Ausbildung in Kognitiver Verhaltenstherapie beim IVS Nürnberg erfolgreich abgeschlossen hatte, war sie bis 2017 in eigener Praxis tätig. Jetzt bildet sie (angehende) Heilpraktiker Psychotherapie in Kognitiver Verhaltenstherapie aus. Und sie hilft mit ihrer Bossimkopf Webseite und ihrem Bossimkopf Youtubekanal vielen Menschen, erfolgreich mehr Boss im Kopf zu werden.

P.S.
Im Kommentarbereich, weiter unten, können Sie auch Ihre Fragen, Hinweise und Erfahrungsberichte hinterlassen. Wir freuen uns auf Ihre Rückmeldungen.

P.P.S.
Und folgen Sie uns auf Youtube.com, indem Sie unseren HeilpraktikerErfolg Kanal abonnieren, damit Sie auf dem aktuellsten Stand der Entwicklungen bleiben.

Kommentare

  1. Sabine schreibt:

    Hallo Frau Luschas, ich bedanke mich an dieser Stelle auch schon mal für Ihr super strukturiertes Lernpaket. Musste länger pausieren mit Lernen und steige jetzt wieder ein. Und stelle erfreut fest: vieles ist gut hängen geblieben und ich fühle mich “gut gerüstet” für den Wiedereinstieg – jetzt mit den F4-Störungen. Danke! Sabine

    • Franziska Luschas schreibt:

      Hallo Sabine,

      danke für Ihr Feedback.

      Ich wünsche Ihnen ein entspanntes Lernen und viel Erfolg für Ihre Prüfung :)

1 2