Heilpraktiker Psychotherapie schriftliche Prüfung Oktober 2019 Frage 1: Konfrontationsverfahren

von  Franziska Luschas
HPE Prüfungswissen - Schwarz Weiß

Die Kognitive Verhaltenstherapie ist nicht nur eine der verbreitetsten Psychotherapieverfahren, sondern gehört auch mit zu den am besten untersuchten Psychotherapien mit den meisten Wirksamkeitsnachweisen.

Bereits 2002 bestätigt der Wissenschaftliche Beirat Psychotherapie in seinem Gutachten zur Verhaltenstherapie (KVT) deren Wirksamkeit bei den meisten psychischen Störungen:

“Der Wissenschaftliche Beirat Psychotherapie stellt zusammenfassend fest, dass die Verhaltenstherapie bei Erwachsenen in allen geprüften Anwendungsbereichen von Psychotherapie außer dem Bereich ‘Hirnorganische Störungen’ als wissenschaftlich anerkannt gelten kann. Bei Kindern und Jugendlichen kann die Verhaltenstherapie für alle sieben geprüften Anwendungsbereiche als wissenschaftlich anerkannt gelten. Damit liegt die Zahl der wissenschaftlich anerkannten Anwendungsbereiche sowohl für Erwachsene wie für Kinder und Jugendliche deutlich über der Zahl, die vom Wissenschaftlichen Beirat Psychotherapie für erforderlich gehalten wird, um ein Verfahren für die vertiefte Ausbildung zum Psychologischen Psychotherapeuten nach dem PsychThG zu empfehlen.”

Die Verhaltenstherapie in der HP Psych. Prüfung

Entsprechend häufig ist die wissenschaftlich fundierte Kognitive Verhaltenstherapie in der schriftlichen und auch mündlichen Heilpraktiker Psychotherapie Prüfung Thema. Deshalb empfehle ich Ihnen, wichtige Begriffe zu KVT Grundlagen, Prinzipien, Techniken und Methoden (auswendig) zu lernen.

Um beispielsweise die Frage 1 in der schriftlichen HPP Prüfung, Oktober 2019, richtig beantworten zu können, mussten Sie die dort genannten 5 KVT Techniken kennen.

Wichtige KVT Begriff, Methoden, Grundlagen, Prinzipien und Anwendungsbereiche finden Sie zum Beispiel in meinen beiden PDF Handouts, welches Sie sich hier, im Teil 1, und hier, im Teil 2, kostenlos herunterladen können.

Damit Sie sich die Begriffe bzw. Techniken besser einprägen können, empfehle ich deren Zuordnung zu bestimmten Kategorien, wie beispielsweise zu den gängigen therapeutischen Interventionsschwerpunkten.

Die folgende logische Einteilung wichtiger Interventionsmethoden der Verhaltenstherapie finden Sie so oder ähnlich in etlichen Standardlehrbüchern wieder:

  • Operante Verfahren: U. a. positive, negative Verstärkung, Shaping, Token Economies, Bestrafung, Löschung, Timeout, Sättigung
  • Expositionsverfahren: U. a. Konfrontation in vivo, in sensu, massiert, graduiert, systematische Desensibilisierung, Konfrontation mit Reaktionsverhinderung, Exposition-Reaktions-Management
  • Kognitive Verfahren: U. a. Kognitive Umstrukturierung: Realitätstesten, Verhaltensexperimente, Entkatastrophisieren, Hinterfragen, Reattribuieren, Sokratischer Dialog, Disputationsformen; Kognitive Therapie nach Beck: Kognitive Triade, Denkfehler; Rational-Emotive Therapie nach Ellis: Belief system, ABC-Schema; Kognitive Verhaltensmodifikation nach Meichenbaum: Selbstinstruktionstraining, Stressimpfungstraining; verdeckte Verfahren: Gedankenstopp, Problemlösetraining
  • Methoden des Selbstmanagements: V. a. Selbstregulation: Selbstbeobachtung, Selbstbewertung, Selbstverstärkung; Selbstkontrolle
  • Apparative Verfahren: V. a. Biofeedback (z. B. EMG, EEG, EKG, Blutdruck, Atemfrequenz), apparative Enuresis Therapie
  • Entspannungsverfahren: Z. B. Progressive Muskelrelaxation, Autogenes Training, Angewandte Entspannung (Öst)
  • Weitere Interventionsmethoden: Z.B. Psychoedukation, Aktivitätsaufbau, Genusstraining, Soziales Kompetenz Training, Rollenspiele, Kommunikationstrainings, kognitive Probe bzw. mentales Üben

Um zusätzlich eine bildlich-räumliche Vorstellung vom wichtigen HP Psych. Lernstoff zu bekommen, empfehle ich Prüflingen außerdem Mindmaps zu erstellen.

Dadurch beschäftigen Sie sich nochmals detaillierter mit den Themen, können wichtige Zusammenhänge noch besser erkennen und außerdem macht diese kreative Arbeit meines Erachtens Spaß und bringt Abwechslung ins Lernen :)

Lernvideo zur HP Psych. Prüfung Oktober 2019: Konfrontationsverfahren

In diesem Video für Heilpraktiker Psychotherapie Anwärter bzw. Prüflinge gehe ich in der Frage 1 aus der schriftlichen Überprüfung Oktober 2019, Gruppe A, näher auf wichtige Begriffe aus der Verhaltenstherapie ein.

Sie erfahren in diesem HPP Lernvideo,

  • wie Sie mit dem Lernen auf die Heilpraktiker Psychotherapie Prüfung beginnen können.
  • was Konfrontationsverfahren sind.
  • wo Sie einen Überblick und ein Lernvideo zu den Konfrontationsverfahren finden.
  • dass die Expositionsverfahren und Konfrontationsverfahren oft auch synonym verwendet werden.
  • dass Flooding und systematische Desensibilisierung zu den Konfrontationsverfahren gehören.
  • was der Unterschied zwischen Flooding und systematischer Desensibilisierung ist.
  • wo Sie das Handout zu den Methoden der Kognitiven Verhaltenstherapie kostenlos auf Heilpraktikererfolg.de finden.
  • wozu operante Verfahren in der Verhaltenstherapie dienen.
  • dass Time-out in der Verhaltenstherapie zu den operanten Verfahren gehört.
  • ein einfaches Beispiel zu Time-out.
  • was Selbstmanagement ist und Beispiele dazu.
  • ein Beispiel zu den Begriff Shaping in der Verhaltenstherapie.
  • anhand von Beispielen, was eine Stimuluskontrolle ist.

Hilfreicher Lerntipp

Damit sich Ihr Prüfungswissen noch besser in Ihrem Gehirn verankern und mit anderen Wissensinhalten vernetzen kann, haben sich eigene Notizen zu den Trainingsvideos, insb. auch für eine hohe Behaltensrate, als besonders nützlich erwiesen!

Um das Video zu starten, klicken Sie auf den Wiedergabeknopf oder auf das Bild unterhalb dieses Textes. Mit einem erneuten Klick können Sie jederzeit pausieren.

Auf IHREN Erfolg in Prüfung und Praxis!

Franziska Luschas
Diplom Psychologin

Biographie Profilbild Diplom Psychologin und KVT Trainerin Franziska Luschas auf HeilpraktikerErfolg
Nachdem Franziska den Diplomstudiengang Psychologie an der Universität Erlangen-Nürnberg und die 5-jährige Psychologische Psychotherapeuten Ausbildung in Kognitiver Verhaltenstherapie beim IVS Nürnberg erfolgreich abgeschlossen hatte, war sie bis 2017 in eigener Praxis tätig. Jetzt bildet sie (angehende) Heilpraktiker Psychotherapie in Kognitiver Verhaltenstherapie aus. Und sie hilft mit ihrer Bossimkopf Webseite und ihrem Bossimkopf Youtubekanal vielen Menschen, erfolgreich mehr Boss im Kopf zu werden.

P.S.
Und wenn die zahlreichen kostenlosen und qualitativ hochwertigen Artikel, Videos und Materialien für Ihre HP Psychotherapie Prüfungsvorbereitung für Sie nützlich waren, dann empfehle ich Ihnen hier auch die beiden Online Orientierungspakete zur Vorbereitung auf die schriftliche und mündliche HP Psych. Überprüfung.

P.P.S.
Und wissen Sie schon, dass wir eine Ausbildung in Kognitiver Verhaltenstherapie anbieten, die speziell für HPP Selbstzahler-Praxis entwickelt wurde? Falls nicht, dann können Sie sich hier weiter über diese praktische und integrative KVT Qualitätsausbildung informieren.