HeilpraktikerErfolg Kontaktinformationen

HeilpraktikerErfolg-Pruefungsvorbereitung-Kognitive-Verhaltenstherapie-spezialisiert-luschas

Bitte nutzen Sie die folgende Email Adresse, um Kontakt mit uns aufzunehmen:

service @ heilpraktikererfolg . de

Beachten Sie, dass aufgrund möglicher technischer Probleme oder diverser SPAM Filter etc. keine Gewähr besteht, dass uns Ihre Email auch immer erreicht.

Sollten Sie keine Rückmeldung von uns bekommen, dann hinterlassen Sie hier im Kommentarbereich weiter unten eine kurze Nachricht für uns.

Außerdem weisen wir noch auf die unsichere Natur der Kommunikation per Email hin, da grundsätzlich die Möglichkeit der Kenntnisnahme und Manipulation durch Dritte besteht. Wir empfehlen deshalb, keine vertraulichen Daten per E-Mail zu versenden.

Auf IHREN Erfolg in Prüfung und Praxis!

Franziska Luschas
Diplom Psychologin

Biographie Profilbild Diplom Psychologin und KVT Trainerin Franziska Luschas auf HeilpraktikerErfolg
Franziska studierte Psychologie an der Universität Erlangen-Nürnberg. Danach absolvierte Sie erfolgreich die 5-jährige Psychologische Psychotherapeutenausbildung in Kognitiver Verhaltenstherapie beim IVS Nürnberg. Nach 10-jähriger psychotherapeutischer Tätigkeit leitet sie mit Uwe Luschas die piKVT Ausbildung für (angehende) Heilpraktiker Psychotherapie. Außerdem hilft sie mit ihrer Selbsthilfe-Webseite BossImKopf.de tausenden Menschen, mehr "Boss im Kopf" zu werden.

P.S.
Hat Ihnen dieser Beitrag oder das (Video-) Training gefallen? Dann empfehlen Sie uns bzw. diesen Artikel an Ihre Freunde, Bekannte und Kollegen weiter :-)

P.P.S.
Im Kommentarbereich, weiter unten, können Sie auch Ihre Fragen, Hinweise und Erfahrungsberichte hinterlassen. Wir freuen uns auf Ihre Rückmeldungen.

Kommentare

  1. Katharina schreibt:

    Liebe Frau Luschas,

    über YouTube bin ich Sie gestoßen und mir gefiel auf Anhieb Ihre Struktur beim erklären der Themen, sowie Ihren persönlichen Auftritt und Ihre angenehme Art und Stimme!
    Also bin ich nun auf Ihrer Seite und habe mir das Einführungsvideo angesehen. Ich vermisse allerdings den Link “Prüfung” oben in der Kopfzeile. Da sich die Kopfzeile geändert hat, kann ich der empfohlenen Struktur so nicht mehr folgen.
    Wie Sie bereits beschrieben haben, ist die Struktur und die Eingrenzung der Themen und der Internet-Recherche und Suche eine enorme Herausforderung. Ich besuche ein einjähriges Seminar zur Prüfungsvorbereitung, habe aber leider einen sehr unstrukturierten Dozenten.
    Ich wäre Ihnen sehr dankbar, wenn Sie mir kurz eine Rückmeldung geben können, welchen Reiter ich anstelle des im Video beschriebenen Reiters “Prüfung” als Erstes öffne, um mir Ihre Tips zum strukturierten Lernen und vorbereiten ansehen zu können.
    Da meine Frage evtl. für alle Interessierten relevant sein kann, habe ich sie in die Kommentare eingestellt.
    Vielen Dank vorab!
    Liebe Grüße von Katharina

    • Franziska Luschas schreibt:

      Hallo Katharina,

      danke für Ihr Feedback :-)

      Klicken Sie einfach auf “Start” in der Navigationsleiste.

      Viele Grüße aus dem schönen Fürth

  2. Carmen schreibt:

    Hallo Frau Luschas,

    ich habe das schriftliche Lernpaket bei Ihnen gebucht und möchte voraussichtlich im Oktober 2018 zur Prüfung gehen.
    Ich habe eben von Ihrem Angebot der lösungsorientierten Therapie/Bertaung gelesen….
    Ich finde das alles sehr interessant und ich glaube, in meiner eigenen Therapie hätte ich mehr davon gebrauchen können;-)

    Ich habe sehr gute Erfahrungen mit dem Erstellen der inneren Bühne und der anschließenden Arbeit damit gemacht.
    Meine innere Bühne ist mir ein treuer Begleiter geworden und sie hilft mir sehr in schwierigen Situation zu verstehen, wer denn da jetzt nun vorne auf der Bühne steht.
    Dadurch konnte ich manche Verhaltensveränderung bei mir bewirken….

    Wie ist Ihre Haltung zu dieser Methode?
    Kann man das gut mit der löungsorientierten Methode verknüpfen?
    Oder denken Sie, es ist häufig gar nicht nötig, so viel in Vergangenem zu suchen?
    Denn dies ist beim Erstellen einer solchen Bühne ja schon nötig. Nur so können die einzelnen Anteile gefunden werden.
    Mir persönlich war es aber auch als Klientin eine Freude, mich dadurch so gut kennen zu lernen.

    Viele Grüße
    Carmen

    • Franziska Luschas schreibt:

      Hallo Carmen,

      aufgrund meiner Erfahrungen und den neusten Erkenntnissen aus der neurobiologischen Forschung habe ich festgestellt, dass es häufig gar nicht notwendig ist, in der der Vergangenheit zu suchen.

      Denn unsere täglichen Gedankenmuster und gefühlsmäßigen Reaktionen sind mit der “Vergangenheit” über das Unterbewusstsein verbunden. Und wenn wir sie verändern, dann wirkt sich das auch auf den gefühlsmäßigen Impact aus der Vergangenheit (vgl. Schmerzkörper) aus.

      Daher traf ich die bewusste Entscheidung, mich in kognitiver Verhaltenstherapie am IVS ausbilden zu lassen. Denn die KVT setzt primär an dem an, was wir im Hier und Jetzt denken, fühlen, wahrnehmen, erleben etc. Was aber nicht heißt, dass Sie mit der KVT nicht auch tiefer gehen können (Vgl. dazu insb. Schematherapie).

      Viele Grüße aus dem schönen Fürth

  3. Ursula schreibt:

    Hallo Frau Luschas,
    ich habe heute Früh meine mündliche Prüfung bestanden. Das Gefühl ist nicht zu beschreiben. Ich bin sehr froh und dankbar. Ohne Ihre tollen Unterlagen, mit denen man sich strukturiert vorbereiten kann, hätte ich es sicher nicht geschafft. Auch Ihre Literatur Tipps haben mir sehr geholfen.
    Viele Grüße
    Ursula

    • Franziska Luschas schreibt:

      Hallo Ursula,

      herzlichen Glückwunsch zur bestandenen Überprüfung und zur Heilpraktikerin für Psychotherapie :-)

      Danke auch für Ihr schönes Feedback. Da hat sich Ihr regelmäßiges Lernen gelohnt.

      Ich wünsche Ihnen eine gute erholsame Zeit und weiterhin viel Erfolg bei Ihrer praktischen Arbeit.

      Alles Gute!

  4. Pola schreibt:

    Hallo liebe Frau Luschas,
    ich habe die schriftliche Prüfung bereits bestanden und war bei der Vorbereitung schon großer Fan ihrer Seite. Nun habe ich in 7 Tagen meine mündliche Prüfung und wollte eigentlich nichts mehr dafür kaufen. Nun werde ich aber doch etwas panisch und wollte Sie fragen ob es sich dennoch lohnt für die kurze Zeit Ihr mündliches Prüfungspaket zu kaufen?
    Vielen Dank und herzliche Grüße aus München,

    Pola

    • Franziska Luschas schreibt:

      Hallo Pola,

      da Sie bereits die schriftliche Heilpraktiker für Psychotherapie Prüfung bestanden haben, gehe ich davon aus, dass Sie für die mündliche HPP Überprüfung wahrscheinlich auch schon einen guten Wissensstand besitzen.

      Nutzen Sie die verbleibenden Tage am besten zur Wiederholung wichtiger Themen. Das können Sie über Ihre persönlichen Unterlagen oder einem guten HP Psychotherapie Lehrbuch machen.

      Oder natürlich auch über die Schritte aus dem Lernplan des “mündlichen” Online Orientierungspakets, die Sie bei Ihrem Wissensstand relativ schnell durcharbeiten (= wiederholen) können sollten.

      Wieauchimmer Sie sich entscheiden, wenden Sie täglich eine für Sie geeignete Entspannungsmethode an, denn “doch etwas panisch” zu werden, ist für die Vorbereitung auf Ihre mündliche Prüfung nicht hilfreich. Nutzen Sie die verbleibenden Tage zur Entspannung, zum Wiederholen und ggf. zu Nachlernen :-)

      Und lesen Sie ggf. auch die nachfolgende Referenz durch:

      Ich habe gestern meine Prüfung bestanden und bin seit gestern 15:35 Uhr , Heilpraktikerin für Psychotherapie !

      Liebe Frau Luschas,

      ich habe gestern meine Prüfung bestanden und bin seit gestern 15:35 Uhr , Heilpraktikerin für Psychotherapie !

      Vielen Dank für das mündliche Orientierungspaket !

      Das hat nochmals mein bereits gelerntes Wissen gebündelt . Auch die Videos haben mir sehr geholfen denn sie sind leicht verständlich und sehr praxisnah !

      Ich hatte ja nur 2 Wochen Zeit mit ihrem Paket- da ich ja spät dran war , jedoch habe ich wirklich jeden Tag gelernt .

      Die letzten 2 Tage vor der Prüfung ging jedoch nichts mehr !

      Jetzt ist alles überstanden !

      Vielen Dank für die wirklich gute Hilfe !!!

      Liebe Grüsse

      Onlinekurs-Teilnehmerin am mündlichen Online Orientierungspaket zur Vorbereitung auf die HP Psychotherapie Prüfung, Email 2017

      Ich wünsche Ihnen viel Erfolg für die mündliche HPP Prüfung.

  5. anne schreibt:

    hallo frau luschas

    eine frage bzgl Kinder- und Jugendarbeit. Wenn als Fall ein Kind mit Schulangst angegeben wird, darf ein HP mit dem Kind arbeiten (mit der jeweils richtigen Therapieart)?? und ist dies dann eine art Anpassungsstörung??

    Ausserdem noch eine Frage zum Delir- ist dies immer lebensbedrohlich?? Denn bei Demenz – wie soll ich mir dies vorstellen??

    vielen dank für die anlaufstelle meiner Fragen ;-) )

    alma

    • Franziska Luschas schreibt:

      Hallo Alma,

      die Frage ob Sie “mit dem Kind arbeiten” dürfen, bedarf meines Erachtens – ebenso wie bei Erwachsenen – einer genaueren Prüfung, z.B. helfen Sie durch geeignete Entspannungsverfahren oder wollen Sie psychotherapeutisch arbeiten. Denn obwohl Sie grundsätzlich mit Kindern und Jugendlichen arbeiten dürfen, hängen da noch viele Faktoren mit dran, die Sie sorgfältig prüfen müssen, um keine Gefahr für die Volksgesundheit zu sein.

      Eine solche genauere Prüfung geht jedoch schon in Richtung Beratung bzw. Supervision und wird von mir nicht angeboten.

      Zu Ihren Fragen zur Anpassungsstörung, Demenz und dem Delir empfehle ich Ihnen, aus dem Lernplan des Online Orientierungspakets zur Vorbereitung auf die schriftliche HPP Überpfrüfung meine relativ umfangreichen Handouts zu Rate zu ziehen, in denen Sie das alles nachlesen und lernen können.

      Viele Grüße aus dem schönen Fürth

1 6 7 8 9