Wie Heilpraktikerin für Psychotherapie Stefanie Laukmanis unsere Kognitive Verhaltenstherapie Ausbildung bewertet

Steffi_Laukmanis-Heilpraktikerin-Psychotherapie-KVTNach 9 von 10 piKVT Wochenenden hat uns Heilpraktikerin für Psychotherapie Stefanie Laukmanis die nachfolgende Referenz ausgestellt.

Mehr über HP Psychotherapie Stefanie Laukmanis, was sie anbietet und wie sie arbeitet finden Sie auf dieser Webseite www.life-seed.de.

Hier der Erfahrungsbericht von ihr:

  1. Warum hast Du Dich für unsere praktische und integrative Kognitive Verhaltenstherapie Fortbildung entschieden?

    • Praktisch gemachte Ausbildung
    • Wissenschaftlich fundiert
    • Nicht nur Wissen, sondern auch Anwenden
    • Selbsterfahrung innerhalb der Ausbildung
    • Leitfaden an die Hand für Therapiesitzungen
  2. Was kannst Du zum Aufbau und Ablauf der piKVT Fortbildung sagen?

    • Fortbildung ist systematisch und praktisch gemacht aufgebaut, ebenso wie der Leitfaden für eine Therapiesitzung
    • Mit Aktionsschritten wie in einer Therapiesitzung (5 P`s)
    • Folglich ist die Ausbildung für mich mit einer Therapie vergleichbar
  3. Welche piKVT Inhalte waren Dir für Deine praktische Arbeit am wichtigsten?

    Das ESTA Modell, da es sich wie ein roter Faden durch den gesamten Therapieprozess zieht und ich immer wieder einen Anhaltspunkt hab, wo ich mich im Prozess befinde.

  4. Erzielen die von uns ausgewählten piKVT Erfolgsprinzipien und Bestpraktiken auch Ergebnisse?

    An mir selbst überprüft, kann ich sagen ja! Z.B. Wohlfühlanker → wesentlich positivere Sicht der Dinge

  5. Wir haben viel in 2er Gruppen geübt. Wie sicher bist Du jetzt im Umgang mit Klienten?

    Natürlich war das Üben sehr hilfreich, dennoch ist ein zahlender Klient nochmal eine Herausforderung. Falls ich damit überfordert oder Angst bekommen sollte, weiß ich durch die piKVT Ausbildung, wie ich mir selbst helfen kann!!! (X Prozess, ….)

  6. Wie bewertest Du die regelmäßigen Besprechungen bzw. Feedbackrunden nach den Übungen?

    Die waren sehr hilfreich, um das vorher Erlebte nochmal zu festigen, ebenso selbstkritisch aus den Übungen herauszugehen und was zu lernen und umzusetzen.

  7. Was hat Dir die integrierte Selbsterfahrung während der piKVT Fortbildung gebracht?

    • Dadurch konnte ich selbst gut nachvollziehen, was es bedeutet Klient zu sein (anstrengend, aber bewältigbar)
    • Zudem einen bewussteren Umgang mit Menschen und Dingen in meinem Leben
  8. Was kannst Du über die piKVT Trainer sagen?

    Ich habe den Trainern das abnehmen können, was sie sagen und hatte das Gefühl, dass auch sie ihre Erfolgsprinzipien und Bestpraktiken am eigenen Leib umsetzen und leben (authentisch!!!)

  9. Hat unser piKVT Kurs Deine Erwartungen erfüllt und würdest Du Ihn für (angehende) HPP empfehlen?

    Meine Erwartungen sind erfüllt worden und ich würde den Kurs auf jeden Fall weiterempfehlen.

  10. Was möchtest Du piKVT Interessierten zum Schluss noch mit auf den Weg geben?

    • Es sollte die Bereitschaft bestehen, Dinge anzupacken und zu ändern, genauso wie die Bereitschaft Hausaufgaben zu machen und in den Übungen ehrliche Themen (Schublade 1mm öffnen, reicht völlig) anzusprechen
    • Nicht nur Was-Wissen, sondern insb. WIE-Wissen umzusetzen → Bereicherung für sich selbst und die (zukünftigen) Klienten

Und wenn Sie mehr über unsere praktische und integrative Kognitive Verhaltenstherapie Fort- bzw. Ausbildung für (angehende) HP Psych. wissen wollen, dann lesen Sie hier weiter. Weitere aktuelle piKVT Referenzen finden Sie hier.

Auf IHREN Erfolg in Prüfung und Praxis!

Franziska Luschas
Diplom Psychologin

Biographie Profilbild Diplom Psychologin und KVT Trainerin Franziska Luschas auf HeilpraktikerErfolg
Franziska studierte Psychologie an der Universität Erlangen-Nürnberg. Danach absolvierte Sie erfolgreich die 5-jährige Psychologische Psychotherapeutenausbildung in Kognitiver Verhaltenstherapie beim IVS Nürnberg. Nach 10-jähriger psychotherapeutischer Tätigkeit leitet sie mit Uwe Luschas die piKVT Ausbildung für (angehende) Heilpraktiker Psychotherapie. Außerdem hilft sie mit ihrer Selbsthilfe-Webseite BossImKopf.de tausenden Menschen, mehr "Boss im Kopf" zu werden.

P.S.
Hat Ihnen dieser Beitrag oder das (Video-) Training gefallen? Dann empfehlen Sie uns bzw. diesen Artikel an Ihre Freunde, Bekannte und Kollegen weiter :-)

P.P.S.
Im Kommentarbereich, weiter unten, können Sie auch Ihre Fragen, Hinweise und Erfahrungsberichte hinterlassen. Wir freuen uns auf Ihre Rückmeldungen.